Unternehmen und Führungskräfte dürfen sich nicht auf ihrem Erfolg von heute ausruhen.

Wir leben in einer Welt, die sich sehr schnell verändert und immer komplexer wird. Der demografische Wandel, Glabalisierung und Digitalisierung, Wissenzuwachs, die Zunahme von Diversität im Unternehmen – das alles sind Themen, die uns zurzeit beschäftigen und die uns auch in Zukunft umtreiben werden. Nun kann man das alles ausblenden und weiter Unternehmensführung im klassischen Stil betreiben. Oder man fängt an, vom Ende bzw. Morgen her zu denken und Fragen zu stellen wie: Was kann ich heute verändern, damit das Unternehmen den Anforderungen von morgen gewachsen ist. Welche Anforderungen werden das überhaupt sein? Wie stelle ich mir ein erfolgreiches Unternehmen, eine erfolgreiche Führungskraft aus dem Jahr 2030 vor?

Finden Sie mit uns Lösungen für Sie und Ihr Unternehmen.

Führungskräfte von morgen.

Natürlich spielt Fachkompetenz nach wie vor eine große Rolle, aber mindestens genauso wichtig sind Kenntnisse über den Umgang mit Komplexität, Veränderung oder Wissen. Unternehmen und Führungskräfte müssen agil sein und wissen, in welchem Kontext sie welche Strategie und Arbeitsmethode einsetzen, wie sie eine Diskussion moderieren oder sich selbst besser organisieren, wo sie benötigte Informationen herbekommt und wie sie sich ein Netzwerk aufbaut. Dazu braucht es extrem hohe Sozialkompetenz, ein Gespür für Menschen und Situationen und das Können eigenverantwortlich und selbstständig zu arbeiten. Dies schafft die Grundlagen für Weiterentwicklung und Innovation.

Mit digitaler Weiterbildung agile Führungskompetenz erlernen.